Eine Ärztin und ein Arzt in Krankenhauskleidung laufen durch einen Krankenhausflur. Der Arzt hält ein Tablet. Die Ärztin zeigt darauf.
Das bringt die Telematikinfrastruktur (TI)

29. Juli 2022

webmaster01

Alles Wissenswerte über das gemeinsame Datennetz des deutschen Gesundheitswesens, die Telematikinfrastruktur (TI).

Die Telematikinfrastruktur (TI) ermöglicht eine barrierefreie, authentische und vertrauliche Kommunikation zwischen allen Teilnehmer:innen der Telematikinfrastruktur. Laut Gesetz (§291a ff. SGB V) muss sich jede Arztpraxis mit KV-Zulassung an die Telematikinfrastruktur (TI) anschließen.

Was genau bringt nun die Telematikinfrastruktur (TI) für Ärzte und Patienten?
Die Telematikinfrastruktur (TI) ist der Datenfluss des Gesundheitswesens. Dadurch ist eine schnelle und sichere Kommunikation zwischen Ärzten, Psychotherapeuten, Krankenhäusern und anderen Institutionen möglich.  Medizinische Informationen, die für die Behandlung von Patientinnen und Patienten benötigt werden, sind so schneller und einfacher verfügbar:

  • Mit dem Notfalldatenmanagement (NFDM) sind mit der TI wichtige Daten im Notfall da verfügbar, wo man sie bracht.
  • Mit der eletronischen Patientenakte (ePA) wird eine lebenslange Akte ärztlich gepflegt.
  • Die Arzneimitteltherapiesicherheit wird durch den elektronischen Medikationsplan (eMP) und die elektronische Gesundheitskarte (eGK) maßgeblich verbessert.
  • Der Kommunikationsdienst KIM (Kommunikation im Medizinwesen) ermöglicht es Praxen, medizinische Dokumente elektronisch und sicher über die Telematikinfrastruktur (TI) zu versenden und zu empfangen – dadurch können bald elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAU) verschickt werden.
  • Rezepte können ganz papierlos elektronisch (eRezept) verschickt werden.

Technische Voraussetzungen für die Telematikinfrastruktur (TI)
Um mit der TI verbunden zu werden, braucht es einiger Komponenten, das Herzstück sind Konnektor und ein stationäres Kartenterminal in Ihrer Praxis. Ausweisen können Sie sich über die Karten SMC-B (Praxis- oder Institutionsausweis) oder eHBA (Elektronischer Heilberufsausweis). Über einen zertifizieren VPN-Zugangsdienst kann dann mit dem Konnektor eine sichere Anbindung erfolgen.

Wer betreibt die Telematikinfrastruktur (TI)?
Den gesetzlichen Auftrag zur Einführung, Betrieb und Weiterentwicklung der TI hat die gematik GmbH mit Sitz in Berlin.

Sind Privatpraxen auch an die TI angeschlossen?
Nein, Privatpraxen haben keinen Zugriff auf das Datennetz des Gesundheitswesens.

Noch Fragen?
Sie haben noch weitere Fragen zur TI oder anderen digitalen Themen in Arztpraxen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

ONLINE SERVICE CENTER

Online-Service, Remote-Service, Terminvereinbarungen, Fragen beantworten, Kontakt aufnehmen. Wir sind immer für Sie da.

  • SERVICE
  • TERMIN
  • TELEFON
  • MAIL
SERVICE

Erreichen Sie direkt unser Service-Team von Montag bis Freitag, 08:00 bis 18:00 Uhr. Die meisten Herausforderungen können wir direkt per Remote meistern.

TERMIN

Vereinbare Sie online einen Termin mit uns. Ob Wartung, Anpassung, Service oder Schulung - hier finden Sie Ihren Wunschtermin und -mitarbeiter:in

TELEFON

Die wichtigsten Telefonnummern, damit Sie direkt zu Ihrem gewünschten Ansprechpartner kommen.

Hotline: 0335 – 52 100 70

Beratung: 0335 – 52 100 730

HonorarPlus: 0335 – 52 100 740

eTerminal: 0335 – 52 100 766

Buchhaltung: 0335 – 52 100 711

Webdesign & Marketing: 0335 – 52 100 707

Datenschutz: 0335 – 52 100 70

MAIL

Die wichtigsten Mailadressen, damit SIe direkt zu Ihrem gewünschten Ansprechpartner kommen.

Hotline: service@comservice-ffo.de

Beratung: vertrieb@comservice-ffo.de

HonorarPlus: info@honorar-plus.de

eTerminal: eterminal@comservice-ffo.de

Buchhaltung: buchhaltung@comservice-ffo.de

Webdesign: me@comservice-ffo.de

Datenschutz: datenschutz@comservice-ffo.de

Schreiben Sie uns

Ihre Nachricht kommt auf direktem Wege in unsere Webdesignabteilung. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.