x.isynet und x.vianova Wichtige Informationen zum Quartalsupdate 17.4

Wichtige Informationen zum Quartalsupdate 17.4
und ‚Das Neueste in Kürze‘

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie erhalten hiermit die wichtigsten Informationen zum Abschluss des 3. Quartals 2017, zu den Inhalten des Quartalsupdates 17.4, sowie weitere Hinweise.
Auf Grund gravierender Änderungen in den Bereichen der KV- und BG-Abrechnung ab dem 01.10.2017 erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten ausführliche Informationen.
Bitte beachten Sie die aufgeführten Informationen, damit Sie die genannten Abrechnungen korrekt durchführen und einreichen können.

KBV: Neue Formularversionen ab dem 01.10.2017

Für folgende Muster tritt ab dem 01.10.2017 verbindlich eine neue Formularversion in Kraft:
 Muster 12 „Verordnung häuslicher Krankenpflege“
 Muster 26 „Verordnung Soziotherapie gem. §37a SGB V“
 Muster 28 „Verordnung bei Überweisung zur Indikationsstellung für Soziotherapie“

Setzten Sie mindestens eines dieser Formulare ein, so installieren Sie bitte das Quartals-update 17.4 vor der ersten Verwendung.

Sammelerklärung: Aktualisierung im KV-Gebiet Nordrhein

Führen Sie auf Grund der aktualisierten Sammelerklärung die Abrechnung für das
3. Quartal 2017 nach der Installation des Quartalsupdates 17.4 durch.

eGK: Kartengeneration 1 nicht mehr gültig

Zum 01.07.2017 wurde die elektronische Gesundheitskarte mit der „Kartengeneration 1“ durch die Gesellschaftsversammlung der gematik für ungültig erklärt. Die Weiterverarbei-tung der Versichertendaten ist ab sofort unzulässig. Sollten Versicherte noch mit dieser Kartengeneration in Ihrer Praxis erscheinen, so werden Sie beim Einlesen der Versicher-tenkarte in x.isynet und x.vianova darauf hingewiesen. Der Versicherte sollte umgehend Kontakt mit seiner Krankenkasse aufnehmen.

Impfmodul: aus Impf-doc wird x.impfen

Sollten Sie mit dem bisherigen Impfmodul Impf-doc arbeiten, wird mit dem Quartalsupdate das Nachfolgeprogramm x.impfen installiert. Alle bei Ihren Patienten erfassten Impfungen und alle Einstellungen für Impf-doc werden automatisch für x.impfen übernommen. Die bekannten Funktionen im Impfmodul haben ein neues Design und sind wie bisher zu be-dienen.